Inventar und Lager eines Handelsunternehmens (Reis)

 
Ihre Kontaktdaten DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG
Ostermayer & Dr. Gold GbR
Bierhäuslweg 9, 83623 Dietramszell
Tel. (08027) 908 9928
Autor
Deutsche Pfandverwertung Ostermayer & Dr. Gold GbR (1)
Name des öffentlich bestellten, vereidigten Versteigerers*in.: F: Eberhard Ostermayer

Detailbeschreibung der zur Versteigerung anstehenden Objekte oder Rechte

Wir versteigern öffentlich am Freitag, 18. November 2022 - 13:00 in der Bischofstraße 90, 47809 Krefeld das Inventar und Lager eines Handelsunternehmens für Reis. Die Versteigerung wird im Auftrag der Berechtigten im fremden Namen und für fremde Rechnung durchgeführt. Leiter der Versteigerung: F. Eberhard Ostermayer - allgemein, öffentlich bestellter und vereidigter Versteigerer Versteigerungsgut: Gebraucht: Maschinen, HINWEIS: Die Maschinen sind abgebaut. Einrichtung Büro und Personalräume, Büroelektronik, Lagereinrichtung, Beleuchtung sowie Verpackungsmaterial sowie ca. 220 Tonnen Reis. Bei einem Teil des Reis wurde wegen Mykotoxine (Fusarientoxine) für den Verkauf gesperrt. Dieser Reis darf für den menschlichen Verzehr nicht in den Verkehr gebracht werden. In wie weit die anderen Partien aufgrund gemeinsamer Lagerung inzwischen kontaminiert ist nicht festgestellt worden. Teilnameberechtigt an der Versteigerung sind ausschließlich voll geschäftsfähige Personen oder Unternehmen bzw. deren gesetzliche Vertreter, die voll geschäftsfähig sind. Notwendige Voraussetzung und Bedingung ist die rechtzeitige Registrierung vorab und Bestätigung durch uns. Irrtümer, Aussonderung von Fremdrechten vorbehalten. Es gelten die Allgemeinen Versteigerungs- und Verkaufsbedingungen der Ostermayer & Dr. Gold GbR. Diese gelten mit Teilnahme an der Versteigerung von den Teilnehmern als anerkannt. Es wird gemäß § 445 BGB unter Ausschluss Gewährleistung angeboten. Wir raten dazu, vor Teilnahme an der Versteigerung die Gegenstände zu besichtigen. Besichtigung: vor Ort nach Terminvereinbarung möglich. Bitte Anfrage per E-Mail: office@deutsche-pfandverwertung.de. Wir nehmen Gebote Online-Live, telefonisch (auf Anfrage) oder schriftlich entgegen. Eine persönliche Teilnahme vor Ort ist nicht möglich.Telefonische Gebote nur auf Anfrage und nach Mitarbeiter-Kapazität. Schriftliche Gebote müssen bis 24 Std. vor Versteigerungsbeginn bei uns eintreffen und von uns bestätigt werden, um bei der Versteigerung berücksichtigt werden zu können. Für alle Formen der Gebote ist eine rechtzeitige Registrierung und der Zahlungseingang des Deposits Voraussetzung (s.u.). WICHTIG: Der Zuschlag wird online mittels Live-Übertragung in der digitalen Betriebsstätte der Auftragnehmerin Bierhäuslweg 9, 83602 Dietramszell, ab 14.00 Uhr durch den allgemein öffentlich bestellten, vereidigten Versteigerer erteilt. Die Freischaltung zur Online-Versteigerungsplattform mit Zugangsdaten erhalten Sie nach Zahlungseingang der Sicherheitsleistung. Die Live-Übertragung der Versteigerung mit Möglichkeit der Online-Gebotsabgabe erfolgt über unsere Webseite http://www.versteigerungen-deutsche-pfandverwertung.de/ Schriftliche Gebote / Telefongebote: Schriftliche Gebote oder Telefongebote (schriftliches Sicherheitsgebot erforderlich) werden nur mit Bankbestätigung eines deutschen Kreditinstituts bis 24 Stunden vor der Versteigerung, 12:00 Uhr, an die Telefax-Nr. (08027) 908 9932 angenommen. Bitte laden Sie das Formular auf dieser Seite 'runter > einfach in der Aufzählung oben links klicken auf "Gebotsformular" (download, am Computer ausfüllen, betr.: Auktion Nr. 285, per Mail oder Fax zusenden). Bei Online-Versteigerungen sind schriftliche und telefonische Gebote ebenfalls möglich. Bitte nutzen Sie auch hierzu das Gebotsformular. Telefonbieter werden ca. 5 Minuten vor Aufruf des Lots angerufen. Aufgrund des Geldwäschegesetzes sind wir zur Feststellung der Identität der Bieter verpflichtet. Deshalb ist die rechtzeitige Überweisung der Sicherheitsleistung (1 EUR) über das persönliche, auf Namen des Bieters geführte Konto notwendig, damit Sie als Bieter zugelassen sind. Hinweis: Manche E-Mail-Adressen, vor allem des Providers T-Online, werden aufgrund der spezifischen Spamkriterien von T-Online z.B. nicht zugestellt! Bitte kontaktieren Sie uns ggfs. per Telefon 08027 - 908 9928 und/oder sehen Sie entweder in Ihren Spamordner oder Spamordner im Webmail nach unserem Bestätigungslink Ihrer Registrierung bzw. ggfs. anderer Emails an Sie. Wir haben keinen Einfluss auf die Spamkriterien Ihres Providers! Aufgeld: Dem höchstbietenden Käufer wird ein zu zahlendes Aufgeld zzgl. 19% Mwst. auf das Aufgeld berechnet nach folgender Staffel: 25 % bei einem Zuchlagpreis (Kaufpreis) bis 99.999,-- € 18 % bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 100.000,-- bis 199.999,99 EUR 15 % bei einem Zuschlagspreis (Kaufpreis) von 200.000,-- bis 349.999,99 EUR. Der Zuschlagspreis (außer Aufgeld) wird von uns ohne Umsatzsteuer ausgewiesen. Hinweise: Mit Zuschlag geht das Risiko auf den Bieter über. Der Bieter trägt die Verantwortung und die Kosten für den Transport des Versteigerungsguts. Zahlung: Sofort in Euro per Online-Sofortüberweisung. (Wir sind treuhänderisch tätig und zur Sicherstellung der sofortigen Zahlung verpflichtet. Spätere Banküberweisungen sind deshalb leider nicht möglich.) Abholung: > Die Abholung erfolgt sofort nach Bezahlung, auf eigene Verantwortung und auf eigene Kosten oder nach Vereinbarung mit dem Auftraggeber innerhalb von drei Tagen. Etwaige Entschädigungsansprüche aus nicht fristgerechter Abnahme sind an der/die Auftraggeber /in abgetreten. Die örtlichen Gegebenheiten bei den Versteigerungen sind unterschiedlich. Es ist Aufgabe der Käufer, die Abholbedingungen vor Ort zu prüfen. Die Ostermayer & Dr. Gold GbR übernimmt keinerlei Kosten für Abholaufwendungen der Käufer. Im Falle der nicht fristgerechten Abholung übernehmen wir die Räumung und stellen die Kosten lt. Versteigerungsbedingungen in Rechnung. > Ein Versand des Versteigerungsguts ist nicht möglich.

Weitere Informationen zur Versteigerung:

Art der Versteigerung: Online Versteigerung
Rechtliche Grundlage öffentliche Versteigerung aufgrund § 1235 BGB
Objekte, Unternehmensanteile, Rechte Maschinen Nahrungsmittelverpackung ca. 220 t Reis
Datum der Versteigerung: 18-11-2022
Beginn der Versteigerung ab - Uhrzeit: 13.00 Uhr
Besichtigungsort und Termin nach Vereinbarung und über die Website
Leitung der Versteigerung durch öffentliche bestellten, vereidigten Versteigerer*in. F: Eberhard Ostermayer

Bundesland und Versteigerungsort

Nordrhein-Westfalen
Krefeld, Bischofstraße 90, , 47809